Sierra de Irta

Der Naturpark der Sierra de Irta liegt am Ufer des Mittelmeers, zwischen den Städten Peñíscola, Santa Magdalena de Pulpis, Alcalà de Xivert und Alcossebre. Die Berge mit einer maximalen Höhe von 573 Metern tauchen 15 Kilometer lang ins Meer ein und bieten eine Abfolge von kleinen Buchten, die sich mit Klippen abwechseln.

In diesem unberührten Naturschutzgebiet leben zahlreiche Zugvögelarten und ein archäologisches Erbe wie die maurischen Schlösser Magdalena de Pulpis und Xivert.

Auf mehreren gekennzeichneten Wegen können Sie diese Oase der Ruhe zu Fuß oder mit dem Fahrrad entdecken, wo die Panoramen vom Duft von Thymian und wildem Rosmarin verschönert werden.